LeoVegas stellt vorerst die Zusammenarbeit mit PayPal ein

Die LeoVegas Gruppe hat mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit PayPal beenden müssen. Die Entscheidung folgt der Sperrverfügung vom Land Niedersachsen gehen den Zahlungsdienstleister aus den USA. Die Maßnahme umfasst alle Produkte von LeoVegas inklusive Online Casino, Live Casino und Sportwetten.

am 4. September 2019
LeoVegas Homepage
Die Homepage von LeoVegas in Deutschland

Die LeoVegas Gruppe hat in einer E-Mail vom 3. September die Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister PayPal als vorerst beendet erklärt. Die Entscheidung hängt unweigerlich mit der Sperrverfügung des Landes Niedersachsen gegen PayPal zusammen. Dort untersagte Boris Pistorius, Minister für Inneres und Sport, dem amerikanischen Unternehmen, jegliche Transaktionen in Deutschland, welche im Zusammenhang mit Online Casinos, Poker und Online Lotto stehen, weiterhin abzuwickeln. Um den öffentlichen Druck zu erhöhen, erwog Pistorius zudem rechtliche Schritte gegen PayPal.

PlayKasino Homepage

Mit PlayKasino geht ein weiteres SkillOnNet Casino in Deutschland an den Start

Schleswig-Holstein bleibt die Ausnahme

Das Land Schleswig-Holstein bleibt weiterhin die rechtliche Ausnahme in Deutschland. Nach der Ratifizierung des dritten Glücksspielstaatsvertrags verkündete das Land die Verlängerung der Glücksspiellizenzen, welche zuvor am 1. Januar 2019 abgelaufen waren. Unter diese Lizenzen fallen, anders als bei den kommenden bundesweiten Lizenzen, auch Casino Spiele. Einziges Manko: Die Sonderregelung gilt nur für Bürger in Schleswig-Holstein oder solche, die ihren natürlichen Aufenthaltsort in dem Bundesland haben.

LeoVegas hatte sich bis zuletzt um eine Verlängerung der Genehmigung durch das Land Schleswig-Holstein bemüht, um zumindest den dortigen Kunden PayPal auch weiterhin anbieten zu können. Letzten Endes wurde diese Verlängerung jedoch nicht ausgestellt. Damit steht PayPal aktuell für keines der LeoVegas Produkte, inklusive Casino, Live Casino und Online Sportwetten, zur Verfügung. Laut LeoVegas ist diese Maßnahme nur von temporärer Natur.

LeoVegas, ein Liebling unter deutschen Spielern

Die Entscheidung ist insofern ein Jammer, da LeoVegas seit über 10 Jahren eines der beliebtesten Online Casinos in Deutschland und Europa ist. Zwischen 2013 und 2017 hat das Unternehmen fünfmal bei den jährlichen EGR Awards gewonnen, unter anderem als ‚Bester Anbieter‘.

Mit 30 Freispielen bei kostenloser Registrierung und bis zu 2500€ Bonus gibt es im LeoVegas Casino zudem einen der besten Willkommensboni der gesamten Industrie für neue Spieler. Zudem verlost das Unternehmen stets Traumreisen im Wert von mehreren Tausend Euros.

Wir stehen im engen Kontakt zu LeoVegas und sollte sich an der Entscheidung etwas ändern und PayPal wieder in das Sortiment and Zahlungsmethoden aufgenommen werden, dann erfahrt ihr es bei TipsForWinning.com!